326
Altersfreigabe

Altersfreigabe

Allgemeine Informationen zur Altersfreigabe

Grundsätzlich haben nur Personen, die das 16. Altersjahr erreicht haben, Zutritt zu öffentlichen Filmvorführungen. Bei geeigneten Filmen setzt die Schweizerische Kommission Jugendschutz im Film für die Schweiz Altersfreigaben herab.
Z.B. '6 (10)' = freigegebenes Zutrittsalter ab 6 Jahren, empfohlenes Alter ab 10 Jahren.
Zu beachten gilt das rechtliche Mindestalter in den jeweiligen Kategorien:

3 KATEGORIE 3
Mindestalter 3 Jahre, Erwachsenenbegleitung* für Kinder unter 6 Jahren obligatorisch, bei Vorstellungen mit Beginn ab 21.00 Uhr Erwachsenenbegleitung* obligatorisch, Zutritt bei Vorstellungen mit Ende nach 24:00 Uhr nicht erlaubt
6 KATEGORIE 6
Mindestalter 6 Jahre, Erwachsenenbegleitung* generell empfohlen, bei Vorstellungen mit Beginn ab 21.00 Uhr Erwachsenenbegleitung* obligatorisch, Zutritt bei Vorstellungen mit Ende nach 24:00 Uhr nicht erlaubt
8 KATEGORIE 8
Mindestalter 8 Jahre, Erwachsenenbegleitung* generell empfohlen, bei Vorstellungen mit Beginn ab 21.00 Uhr Erwachsenenbegleitung* obligatorisch, Zutritt bei Vorstellungen mit Ende nach 24:00 Uhr nicht erlaubt
10 KATEGORIE 10
Mindestalter 10 Jahre, Erwachsenenbegleitung* generell empfohlen, bei Vorstellungen mit Beginn ab 21.00 Uhr Erwachsenenbegleitung* obligatorisch, Zutritt bei Vorstellungen mit Ende nach 24:00 Uhr nicht erlaubt
12 KATEGORIE 12
Mindestalter 12 Jahre, bei Vorstellungen mit Beginn ab 21.00 Uhr Erwachsenenbegleitung* obligatorisch, Zutritt bei Vorstellungen mit Ende nach 24:00 Uhr nicht erlaubt
14 KATEGORIE 14
Rechtliches Mindestalter 14 Jahre, bei Vorstellungen mit Beginn ab 21.00 Uhr Erwachsenenbegleitung* obligatorisch, Zutritt bei Vorstellungen mit Ende nach 24:00 Uhr nicht erlaubt
16 KATEGORIE 16
Mindestalter 16 Jahre, Zutritt bei Vorstellungen mit Ende nach 24:00 Uhr ab 18 Jahren erlaubt
TBA TBA To be announced (Alterskategorie noch nicht bekannt); bis dahin Zutritt ab 16 Jahren erlaubt

* Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind,
bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge gemäss Artikel 296 ff. ZGB ausübt.

filmrating.ch