337
Kino Stüssihof AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Art-Media-Produktion GmbH

Stand:3.4.2019

Die

Art-Media-Produktion GmbH (nachfolgend «Art-Media») betreibt das Kino Stüssihof in Zürich. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen Art-Media und den Kinobesuchern (nachfolgend die «Kunden»).

 

A. Allgemeine Bestimmungen

  1. Die Tickets berechtigen zum Einlass zu den Vorführungen der entsprechenden Filme zu den angegebenen Zeiten. Umtausch und Rückgabe von Tickets sind ausgeschlossen.
  2. Der Weiterverkauf oder der Handel von Tickets zu gewerblichen Zwecken – mit oder ohne Zuschlag – oder zu nicht offiziellen Preisen ist untersagt. Tickets, die auf diesem Weg erworben werden, sind ungültig*. Als gewerblich gilt jeder Weiterverkauf ausserhalb des eigenen Bekanntenkreises. * Bei Tickets die nicht über unser Portal verkauft werden, erhalten wir weder Kunden-eMail noch Vorstellungsdaten, und können bei Saalwechsel und Spielzeit-Verschiebung, den Kunden nicht kontaktieren. Art-Media möchte als Dienstleister einen 100% Service bieten, das ist mit solchen Tickets nicht möglich.
  3. Die Bestimmungen zur Altersfreigabe der Filme sind verbindlich. Personen, welche die jeweilige Altersvorgabe nicht erreichen, werden nicht eingelassen. Umtausch und Rückgabe der Tickets sind ausgeschlossen.
  4. Bei zu Hause ausgedruckten Tickets (Print@Home-Tickets) und Gutscheinen (Print@Home-Gutscheine) sowie bei Mobile-Tickets hat der Kunde – soweit in seinem Machtbereich – sicherzustellen, dass die Tickets beziehungsweise Gutscheine vor Missbrauch (wie: Kopieren, Abändern, Ausdrucken durch Unberechtigte) geschützt sind.
  5. Print@Home-Tickets und Mobile-Tickets müssen wie herkömmliche Tickets beim Einlass zur Vorführung vorgewiesen werden. Sämtliche Angaben auf den Tickets, insbesondere die Strichcodes, müssen bei der Vorweisung lesbar sein.
  6. Informationen zum Datenschutz finden sich in der Datenschutzerklärung.

 

B. Besondere Bestimmungen für die ARENA CARD sowie das Web- und Mobile-Ticketing

Die Arena-Card ist die Kundenkarte der Arena Cinemas AG (Arena) und berechtigt zum bargeldlosen Bezug von Kino-Tickets und Concession-Waren (Food & Drinks).

Die Arena-Card ist zeitlich unbeschränkt gültig. Für Erwerb und Gebrauch gelten die folgenden Bedingungen:

Beim Kauf ist eine einmalige Gebühr zu entrichten (CHF 40.–).

  • Jeweiliges Aufladen der Karte: Mindestens CHF 40.–, maximal CHF 300.– (Online Gebühr CHF 1.50).
  • Die ArenaCard kann nicht zurückgegeben werden (keine Rückerstattung der einmaligen Kaufgebühr), keine Rückerstattung oder Barauszahlung des Restguthabens.
  • Die Arena-Card berechtigt zum Bezug von max. vier ermässigten Kino-Tickets pro Vorstellung. Bei bereits ermässigten Preisen (Montag, AHV, Kinder etc.) führt die Benützung der Arena-Card zu keiner zusätzlichen Ermässigung.
  • Die Arena-Card berechtigt zum ermässigten Kauf von Concession-Ware (Food & Drinks). Bei bereits ermässigten Concession-Preisen (Aktionen, Combo-Menü etc.) führt die Benützung der Arena-Card zu keiner zusätzlichen Ermässigung.
  • Arena bestimmt frei, für welche Vorstellungen und welche Verkaufsstandorte zwar mit der Arena-Card bezahlt werden kann, aber keine Ermässigung gewährt wird.

Das Guthaben der Arena-Card kann an den Kassen von Arena und über www.arena.ch erfragt werden.

Arena übernimmt bei Missbrauch, bei Beschädigung oder bei Verlust der Arena-Card gegenüber dem/der Kundenkarteninhaber/in keinerlei Haftung. Jede Art von Kartenmissbrauch berechtigt Arena zum ersatzlosen Einzug der Arena-Card.

Gegen Bekanntgabe der Kartennummer kann die Karte gesperrt und für einen Dritten unbrauchbar gemacht werden. Bei Verlust und Beschädigung der Karte wird die bestehende Aufladung auf eine neue Karte übertragen. Die Kartengebühr muss neu entrichtet werden.

Adressangaben werden von Arena vertraulich behandelt und nur für eigene Werbezwecke verwendet.

Das Guthaben auf der Karte verfällt drei Jahre nach der letzten Transaktion.

Änderungen der AGB bleiben jederzeit vorbehalten; sie werden in den Räumlichkeiten von Arena ausgehängt und unter www.arena.ch bekannt gegeben.

© Arena Cinemas AG, Art-Media-Production GmbH 2007/2019

 

 

AGB für Kino-Gutscheine und Arena Einladung

Arena-Wert-Gutschein: Der Arena-Wert-Gutschein (mit aufgedrucktem Wert) berechtigt zum bargeldlosen Bezug von Kino-Tickets und Concession-Waren (Food & Drinks) im Gegenwert des auf dem Gutschein aufgedruckten Betrages. Der Logen-Gutschein berechtigt zum Bezug eines Logen-Tickets im Gegenwert des aufgedruckten Betrages.

Arena Einladung: Die Arena Einladung hat keinen Wertaufdruck und berechtigt zum bargeldlosen Bezug eines Kinotickets (unter Vorbehalt der inividuell aufgedrucketen Bedingungen). Die Arena Einladung verfällt per aufgedrucktem Ablaufdatum ohne weitere Ansprüche. Der für den Besuch des 4DX Saales erhobene Zuschlages von aktuell CHF 9.- , ist in der Arena Einladung nicht enthalten.

Der Arena-Gutschein berechtigt nicht zu Ermässigungen.

Bei Verlust von Arena-Gutscheinen übernimmt Arena keinerlei Haftung.

Eine Erstattung des Arena-Gutscheins in Bargeld ist ausgeschlossen.

Nach Ablauf von zwei Jahren ab Ausstellungsdatum ist der Arena-Gutschein nicht mehr gültig.

Es ist nicht möglich, den Wertgutschein zur Aufladung der Kundenkarte zu verwenden. Für die Aufladung der Kundenkarte können extra Ladegutscheine bezogen werden.

Änderungen der AGB bleiben jederzeit vorbehalten; sie werden in den Räumlichkeiten von Arena ausgehängt und unter www.arena.ch bekannt gegeben.

© Arena Cinemas AG, Art-Media-Produktion GmbH 2007/2019