210
Arena Cinemas Zürich Sihlcity Aktuelles Kinoprogramm
ZÜRICH Stüssihof

Öndög

Öndög

  • Filmstart
    16. Januar 2020
  • Genre
    Kommödie
  • Regie
    Wang Quan'an
  • Cast
    Aorigeletu Dulamjav Enkhtaivan Norovsambuu Batmunkh Gangtemuer Arild
  • Filmlänge
    100 Minuten
  • Jahr
    Mongolia 2019
ov d/f
Altersfreigabe 16, 18:00, Kinosaal 1
In der immensen Weite der mongolischen Steppe wird eine nackte Frau tot aufgefunden. Über Nacht soll ein junger und unerfahrener Polizist den Tatort sichern. Da er mit den Gefahren vor Ort nicht vertraut ist, wird eine lokale Hirtin gebeten, ihn und die Leiche im Auge zu behalten. Die resolut auftretende Mittdreissigerin weiss mit dem Gewehr umzugehen und Wölfe zu verscheuchen. Gegen die Kälte zündet sie ein Feuer an. Auch der Alkohol wärmt, und auf ihre Initiative hin kommen die beiden einander näher. Am nächsten Morgen werden sich ihre Wege wieder trennen. Im Zentrum des neuen Films von Wang Quan'an, der 2007 mit «Tuyas Hochzeit» in Berlin den Goldenen Bären abholen konnte, stehen eine eigensinnige Frau und die menschenleere Weite. Ihren fürsorglichen Nachbarn duldet die ansonsten autark lebende Hirtin, die von allen Dinosaurier genannt wird, nur, wenn es Probleme mit ihrer Herde gibt oder eine Geburt ansteht. Alles was darüber hinausgeht, weist sie ab. Für sich und ihre Zukunft hat sie einen ganz eigenen Plan, der mit der einsamen Landschaft und deren Mythen in Beziehung steht. Der Schauplatz ist mehr als nur Kulisse, er lässt seine eigene Wirklichkeit in die Fiktion einfliessen. Die Geschichte voller komischer Momente und überraschender Wendungen greift in schöner Beiläufigkeit auch existenzielle Themen auf.

Les particules

Les particules

  • Filmstart
    16. Januar 2020
  • Genre
    Drama
  • Regie
    Blaise Harrison
  • Cast
    Thomas Daloz Néa Lüders Salvatore Ferro Léo Couilfort Nicolas Marcant Emma Josserand
  • Filmlänge
    98 Minuten
  • Jahr
    F 2019
fr d
Altersfreigabe 16, 16:00, Kinosaal 2
Am Fusse des Jura in Pays de Gex absolvieren der 17-jährige P.A. und seine Clique ihr letztes Jahr des Gymnasiums. Und als wäre das nicht schon Aufruhr genug, reproduzieren Wissenschaftler am CERN mit dem stärksten Teilchenbeschleuniger der Welt nur 100 Meter unter ihnen die Energieverhältnisse des Big Bangs. Mitten in seinem Alltag bemerkt P.A. die immer auffälligeren, ungewöhnlichen Phänomene und Veränderungen in seinem Umfeld – und es geht nicht lange, bis sein Leben aus den Fugen gerät. Der vielversprechende und authentische Coming-of-Age-Film des französisch-schweizerischen Regisseurs Blaise Harrison feierte seine Weltpremiere in der prestigeträchtigen Quinzaine des réalisateurs in Cannes und wurde im internationalen Wettbewerb des Neuchâtel Fantastic Film Festivals NIFFF gezeigt. «Les particules» wurde von der Lausanner Firma Bande à Part Films mit Les Films du Poisson aus Frankreich koproduziert.

Der Kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz

Der Kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz

  • Filmstart
    19. Dezember 2019
  • Genre
    Animation
  • Regie
    Sandor Jesse Verena Fels
  • Cast
    Voices: Jan Delay Dieter Hallervorden Anna Thalbach Nellie Thalbach
  • Filmlänge
    114 Minuten
  • Jahr
    D 2019
de
Altersfreigabe 4, 14:15 D, Kinosaal 2
Der kleine Rabe Socke ist von Frau Dachs zum Dachbodenaufräumen verdonnert worden, nachdem ihm mal wieder ein Malheur passiert ist und er ganz aus Versehen das alljährliche Waldfest ruiniert hat. Während er noch über die Ungerechtigkeit mault, macht er eine Riesenentdeckung: In einem geheimen Zimmer findet er eine waschechte Schatzkarte! Gezeichnet hat sie Opa Dachs, bevor er spurlos verschwunden ist. Um den verschollenen Schatz rankt sich eine geheimnisvolle Legende: Wer es schafft, bis zu ihm vorzudringen und alle Gefahren und Rätsel auf dem Weg besteht, der wird König des Waldes! Und König wollte Socke immer schon sein. Dann wären die anderen auch nicht mehr sauer auf ihn, glaubt er. Zusammen mit seinem besten Freund Eddi-Bär bricht Socke auf zum grossen Schatzsucher-Abenteuer. Dabei heftet sich der Kleine Dachs, der endlich einmal beweisen will, dass viel mehr in ihm steckt als die anderen ahnen, an ihre Fersen. Auch Bibermädchen Fritzi gesellt sich zu dem Entdecker-Trupp, der die Freunde über Schluchten und Hängebrücken hoch hinauf auf den majestätischen Nebelberg und schliesslich tief hinein in eine geheimnisvolle Höhle führt. Ihnen dicht auf den Fersen sind die Biberjungs Henry und Arthur, die ebenfalls Wind von der Sache bekommen haben und kurzerhand den Kleinen Dachs entführen, um den Freunden die Schatzkarte und damit den Schatz abzujagen. Socke muss sich entscheiden: Soll er seinen Freund retten oder den Schatz als erster finden und König werden? Während er noch grübelt, machen die Freunde eine aufregende Entdeckung, die das Leben der Waldbewohner gehörig durcheinander wirbelt...

Plötzlich Heimweh

  • Filmstart
    5.12.2019
  • Genre
    Documentary
  • Regie
    Hao Yu
  • Cast
    Documentary: Johann Hautle
  • Filmlänge
    80 Minuten
  • Jahr
    CH 2019
de Dialekt
Altersfreigabe 8, 16:15, Kinosaal 1

Die erfolgreiche Filmemacherin Yu Hao ist immer auf Achse und reist von Peking aus um die Welt. Bis sie sich im idyllischen Appenzellerland verliebt – und für die Liebe in die Schweiz zieht. Durch die Linse ihrer Kamera entdeckt die Chinesin das fremde Appenzellerland und lernt Menschen kennen, die im Einklang mit der Natur leben, Brauchtum pflegen und in ihrer Heimat verwurzelt sind. Diese Begegnungen konfrontieren Yu Hao mit starken Zweifeln, denn das Gefühl an einem Ort zuhause zu sein, ist ihr selber fremd. Kann sich das in der Schweiz ändern?

Hustlers

Hustlers

  • Filmstart
    28.11.2019
  • Genre
    Spielfilm/Drama
  • Regie
    Lorena Scafaria
  • Cast
    Jennifer Lopez, Constance Wu, Julia Stiles, Mette Towley, Wai Ching Ho, Emma Batiz
  • Filmlänge
    110 Minuten
  • Jahr
    USA 2019
en d/f
Altersfreigabe 14/16, 20:15, Kinosaal 2

New York, kurz vor dem grossen Finanz-Crash. Abend für Abend strömen die Männer der Wall Street in den angesagtesten Stripclub der Stadt. Ramona (Jennifer Lopez) ist der Star des Clubs, keine kann ihr in diesem Job das Wasser reichen, sie kennt jede Pose, jeden Trick, jeden Kniff – und sie weiss, wie sie den reichen Gästen auch noch den letzten Dollar aus der Tasche zieht. Als die unerfahrene Destiny (Constance Wu) neu ins eingeschworene Team kommt, nimmt Ramona sie unter ihre Fittiche: Und gemeinsam starten sie richtig durch. Sie nehmen mehr Geld ein, als sie sich jemals hätten träumen lassen. Dann kommt der grosse Crash von 2008 und lässt von einem Tag auf den anderen alles zusammenstürzen. Der Club bleibt leer. Doch Ramona und Destiny sind nicht bereit, die von gierigen Bankern ausgelöste Krise auszubaden. In einer Welt, in der die einen das Geld haben und die anderen dafür tanzen, wollen die beiden nun selbst die Regeln vorgeben. Mit einem gewagten Plan und einer erweiterten Crew rund um Mercedes (Keke Palmer) und Annabelle (Lili Reinhart) beginnen sie ihre ehemaligen Kunden nun so richtig auszunehmen. Bis das Ganze ausser Kontrolle gerät…

Dora und die Goldene Stadt

Dora and the Lost City of Gold

  • Filmstart
    7.11.2019
  • Genre
    Doku
  • Regie
    James Bobin
  • Cast
    Isabela Moner, Eva Longoria, Michael Pena, Joey Viera
  • Filmlänge
    102 Minuten
  • Jahr
    USA 2019
de
Altersfreigabe 6, 14:00, Kinosaal 1
Dora, die den grössten Teil ihres Lebens mit ihren Eltern im Dschungel verbracht hat, muss sich jetzt der Highschool stellen. Und als wäre das nicht schon Abenteuer genug, verschwinden plötzlich auch noch ihre Eltern (Eva Longoria, Michael Peña) spurlos. Innerhalb kürzester Zeit befindet sich die furchtlose Entdeckerin gemeinsam mit dem Affen Boots, einem geheimnisvollen Dschungelbewohner (Eugenio Derbez) und einer ziemlich chaotischen Gruppe von Teenagern mitten in einem waghalsigen Abenteuer. Schliesslich liegt es an Dora, ihr ganzes Dschungel-Know-how zu nutzen, um ihre Eltern zu retten und das Geheimnis um ein verschollenes Inka-Reich zu lösen.

Der Büezer

Der Büezer

  • Filmstart
    7.11.2019
  • Genre
    Drama
  • Regie
    Hans Kaufmann
  • Cast
    Joel Basman, Andrea Zogg, Cecilia Steiner, Simon Roffler, Joachim Aeschlimann Manuel Löwensberg
  • Filmlänge
    83 Minuten
  • Jahr
    CH 2019
de
Altersfreigabe 12, 18:00, Kinosaal 2
Nach dem Tod seiner Eltern weiss der junge Sanitärtechniker Patrick «Sigi» Signer nicht mehr genau, wohin mit seinem Leben. Der Lohn reicht zu nichts, die Frauen ignorieren ihn als Büezer, und echte Freunde hat er eigentlich auch keine. Ein Arbeitskollege rät ihm, sich schwarz etwas dazu zu verdienen. Auf dem Nachhauseweg begegnet Signer Hannah, einer wunderschönen Frau, die sein Leben durcheinander bringt.

Joker

Joker

  • Filmstart
    7.11.2019
  • Genre
    Drama
  • Regie
    Todd Phillips
  • Cast
    Joaquin Phoenix, Zazie Beetz, Robert De Niro, Marc Maron, Josh Pais
  • Filmlänge
    122 Minuten
  • Jahr
    CH 2019
ENd,f
Altersfreigabe 16, 20:30, Kinosaal 1
Für immer allein in der Menge, sucht Arthur Fleck nach Anschluss. Doch während er die verrussten Strassen von Gotham City durchstreift und mit den graffitiverschmierten Zügen des Transitverkehrs durch eine feindselige Stadt voller Spaltung und Unzufriedenheit fährt, trägt Arthur zwei Masken. Die eine malt er sich täglich für seine Arbeit als Clown auf. Die andere kann er niemals ablegen; sie ist die Verkleidung, die er trägt, in seinem vergeblichen Versuch, sich als Teil der Welt um ihn herum zu fühlen und nicht wie der missverstandene Mann, den das Leben immer wieder niederstreckt. Aufgewachsen ohne Vater, hat Arthur eine zerbrechliche Mutter, zweifellos seine beste Freundin, die ihm den Kosenamen Happy gab. Dieser Spitzname brachte in Arthur ein Lächeln hervor, das allen Schmerz dahinter zu verbergen weiss. Doch jedes Mal, wenn er von Teenagern auf der Strasse drangsaliert, von Anzugträgern in der U-Bahn verspottet oder einfach nur von seinen Arbeitskollegen gehänselt wird, entfernt sich der soziale Aussenseiter einen Schritt weiter von seinen Mitmenschen.

Zwingli

Zwingli

  • Filmstart
    1.8.2019
  • Genre
    Historisches Drama
  • Regie
    Stefan Haupt
  • Cast
    Maximilian Simonischek, Anatole Taubman, Sarah Sophia Meyer, Oliver Stein
  • Filmlänge
    123 Minuten
  • Jahr
    CH 2019
dedialekt / e
Altersfreigabe 12, 11:30, Kinosaal 1
Verfilmung der Geschichte von Huldrych Zwingli mit Max Simonischek. Von den Machern von Der Verdingbub und Der Goalie bin ig. Zürich im Jahr 1519. Die junge Witwe Anna Reinhart (Sarah Sophia Meyer) lebt ein karges Leben zwischen Furcht vor der Kirche und Sorgen um die Zukunft ihrer drei Kinder, als die Ankunft eines Mannes in der Stadt für Aufruhr sorgt: Der junge Priester Huldrych Zwingli (Max Simonischek) tritt seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster an und entfacht mit seinen Predigten gegen die Missstände der Katholischen Kirche heftige Diskussionen. Zwinglis revolutionäre Gedanken machen Anna Angst. Als sie aber beobachtet, wie Zwingli Nächstenliebe lebt und nicht nur predigt, gerät sie mehr und mehr in seinen Bann. Doch Zwinglis Erfolg wird rasch gefährlich. Seine Ideen lösen beinahe einen Bürgerkrieg aus, und gleichzeitig entbrennt im inneren Zirkel der Bewegung ein Kampf um Macht und Deutungshoheit. Als sich die katholischen Kräfte international zu formieren beginnen, wird die Beziehung von Zwingli und Anna auf eine harte Probe gestellt.